Auf Ihrem Streifzug …

durch die Ausstellung begegnen Sie alten Wissenschaften wie Alchemie und Astrologie, den Weltreligionen und ihren gemeinsamen magischen Ursprüngen. Sie treffen auf Naturvölker, Hexen und Magier, Repräsentanten des Spiritismus und Okkultismus und spüren den Widerhall magischer Schwingungen durch die Jahrhunderte bis heute.

Exponate von allen Kontinenten zeigen die verborgenen Verbindungen zwischen den Kulturen und Religionen: Glückselefanten aus Birma oder der Schädel eines Wasserbüffels repräsentieren die besonderen Kräfte von Tieren, afrikanische Ritualmasken oder eine Glücksschale aus Shanghai dienen der Anrufung jenseitiger Kräfte und der Konzentration; Kraftorte künden vom erstaunlichen astronomischem Wissen prähistorischer Völker.

Folterinstrumente und eine „Hexenwaage“ aus den Niederlanden erinnern an die grausamen Hexenverfolgungen. Herd und Kessel, heilkräftige Essenzen und Phiolen mit amazonischem Liebeszauber künden von den Arznei- und Kräuterkünsten Weiser Frauen oder Medizinmänner. Die Verbindung von Magie und Wissenschaft verdichtet sich im Feng Shui-Kompass oder dem imaginären Studierzimmer des Alchemisten Nicolas Flamel (aus Harry Potter bekannt als letzter Besitzer des Steins der Weisen). Allerhand Rätsel auf dem Weg und der Magische Salon laden Sie ein zum Mitmachen …